Juni 2017

Themen

  • Abenteuer & Action
  • Reiseführer für Kinder
  • Frisch Verfilmtes
  • Lesefutter für alle!
Kaufen Inhalte
Vorherige Ausgabe Mai 2017
Juli 2017 Vorschau

Inhalte dieser Ausgabe

Wo geht's zur Diversität?

Gelebt wird sie schon – in jeder Stadt und bis in die Dörfer hinein: Deutschland ist eine multikulturelle Gesellschaft geworden. In Kinderbüchern scheint das jedoch oft noch nicht angekommen zu sein. Wir haben uns auf die Suche nach Abbildungen unserer multikulturellen Realität begeben. (Abb.: „Salon Salami“ v. Benjamin Tienti u. Barbara Jung, Dressler)

Action & Abenteuer

Heldenreisen sind für alle da! Nicht nur für Jungs. Deshalb funktioniert klassisches „Jungs-Lesefutter“ ja auch so gut geschlechterübergreifend. Es geben sich in diesem Eselsohr die Ehre: tierische Helden, Superhelden oder gar tierische Superhelden, Alltagshelden, Superchaoten, Schatzsucher, Geisterjäger, Weltreisende, Aliens ... (Abb.: „Tom Gates“, Bd. 11 v. Liz Pichon, Schneiderbuch)

Pappe kommt groß raus

Pappbücher sind hierzulande ein oftmals völlig zu unrecht unterschätztes und somit zumeist unterbewertetes Segment des Buchmarkts. Sie sind unerlässlich für Spracherwerb und Lesenlernen. Ihr Loblied kann man daher nicht oft genug singen. Und das machen wir dann auch gleich an mehreren Stellen. (Abb.: „Vorher Nachher“ v. Jean Jullien, Phaidon)

Eselsohr-Galerie

Katharina Sieg studierte Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg (HAW). Sie arbeitet gern mit ganz unterschiedlichen Techniken, von Aquarellfarben und Buntstiften bis zu transparenten Papiercollagen auf dem Leuchttisch. Heute lebt und arbeitet sie in Hamburg und lässt an ihrem Zeichentisch so farbenfrohe wie detailreiche Bildwelten entstehen. (Foto: © privat)

Rubriken

  • Eselsohr-Galerie: Katharina Sieg
  • Besonders im Hörbuch: Abzählreim mit Schrecken: Thriller für Teenies von Lothar Sand
  • 4 Jungen, 4 Bücher: So super und so verschieden von Eva Maus
  • News, Termine
  • Die Buecherkinder lesen!/Die Besten 7
  • Vorschau/Register

Thema

  • Verzerrte Realität – Maryam und Metehan im Kinderbuch von Kathrin Köller
  • Katzen, Krähen und Froschkinder auf Heldenreise von Kathrin Köller
  • Dreierlei spezielle Ferien von Julia Süßbrich

Im Porträt

  • Warme, kunterbunte Unbeschwertheit mit Katharina Sieg von Ruth Rousselange
  • Lesen ist Bewegung – Literatur ist Genuss (Bettina Braun) von Heike Brillmann-Ede
  • Das sprühende Leben zwischen Buchdeckeln – Liz Pichons Tom Gates von Sylvia Mucke

Blickpunkt

  • In unsere Koffer packen wir ... einen Reiseführer für das Kind von Sigrid Tinz
  • Papier – Kopfkino – große Leinwand: frisch Verfilmtes von Eva Maus
  • Hauptsache kurz. Und gut. von Tina Rausch

Extra

  • „Kleine“ Bücher ganz groß! 28. avj-Praxisseminar von Sylvia Mucke
  • Zwei Tage im Zeichen von Lernen, Vernetzen, Diskutieren und Kreativsein von Katharina Pech
  • Visuelles Erzählen von Ulrich Störiko-Blume

Erlesen

  • Hörspiel
  • Pappbuch
  • Bilderbuch
  • Kinderbuch
  • Jugendbuch
  • Sachbuch

Esel des Monats

Richard Platt/James Brown (Illu.): Das große Wissens-Sammelsurium. Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem – nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe. A. d. Engl. v. Christiane Manz, Gerstenberg 2017, 64 S., ab 10, € 19,95 (D),
€ 20,60 (A), SFr 25,30. ISBN 978-3-8369-5950-6

Wer weiß das schon?

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht: Im Zweifelsfall zieht man ab sofort Das große Wissens-Sammelsurium zu Rate. Egal ob man kurz vor dem ersten Segeltörn die Seemannsknoten lernen muss, nach einem Konzert wissen will, wie sich ein Orchester aufstellt, oder überlegt, wie die Uhr gerade in Australien tickt: Hier findet man die Antworten. Das Buch ist in der Tat ein Sammelsurium, eine Expedition durch die unterschiedlichsten Wissensgebiete (...).
(...)
Ja, das Buch reißt die Themen nur an, das aber auf sehr unterhaltsame und optisch einprägsame Weise. Mit dem Wissens-Sammelsurium genießt man das neugierige, ziellose Entdecken, etwa so wie Kindergartenkinder bei Wimmelbilderbüchern. Aber dank der eindrucksvollen Übersichten dient es auch dem schnellen Nachschlagen.
(...)
Birgit Franz

(mehr dazu im Eselsohr 06/2017, S. 30)

Rückschau Mai 2017
Juli 2017 Vorschau