Dezember 2021

Themen

  • Lese-Leckerbissen
  • Klassiker
  • Kolossales
  • Vorlesestudie
Kaufen Inhalte
Vorherige Ausgabe November 2021

Aktuelles

Sie kommt später, aber sie kommt

Liebe LeserInnen,
die November-Ausgabe verzögert sich etwas.
Dafür finden Sie in der Ausgabe viele aktuelle Berichte von der Frankfurter Buchmesse und anderen Herbst-Events.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Das Eselsohr-Team

Münchner Bücherschau junior 2022

Hier ein Tipp für Kurzentschlossene:
Noch bis zum 2. November können sich Verlage für die Münchner Bücherschau junior 2022 anmelden. Diese findet vom 12. bis 20. März live im Münchner Stadtmuseum und mit erweitertem digitalen Angebot statt.
Was bietet die Münchner Bücherschau junior?

  • Medienausstellung: 5.000 Büchern, Hörbüchern, Kindersoftware, Spielen, Lernhilfen und Elternratgebern (vor Ort und digital)
  • Familienprogramm: Lesungen und Workshops an den Wochenenden
  • Schulklassen- und Kindergartenprogramm: Lesungen, Workshops, Buchwerkstätten (live und digital abrufbar)
  • Thematische Sonderausstellungen und Ausstellungen von (Original-)Illustrationen
    Anmeldung für die Buchausstellung unter: www.muenchner-buecherschau-junior.de

Und übrigens: Auch das Eselsohr ist wieder mit dabei. Mit „Neu & lesenswert“. Hier stellen Christine Paxmann (Herausgeberin) und Sylvie Mucke (Chefredakteurin) zusammen mit Birgit Franz ihre Lieblinge aus den Frühjahrsprogrammen für – für Kinder von 0 bis 11 Jahre.

Hallo in Frankfurt!

Die Frankfurter Buchmesse findet statt!
20.–24. Oktober 2022
Sie finden uns dort in Halle 3.0, am Stand D139.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Messe-Ausgabe digital lesen!

Liebe Leser*innen,
aufgrund der außergewöhnlichen Umstände haben wir uns entschlossen, Ihnen die Eselsohr-Ausgabe des Oktober ebenfalls als PDF zugänglich zu machen.
Hier geht es zum Oktober-Eselsohr.

Eselsohr digital lesen!

Liebe Leser*innen,
aufgrund der außergewöhnlichen Umstände haben wir uns entschlossen, Ihnen die Eselsohr-Ausgabe des März und des April als PDF zugänglich zu machen.
Hier geht es zum April-Eselsohr.
Hier geht es zum März-Eselsohr.

Buchhandlungsfinder online

WICHTIG!!!

Ein interaktiver Buchhandlungsfinder auf der Homepage des Carlsen Verlags informiert über Buchhandlungen im gesamten Bundesgebiet, bei denen weiterhin Bücher bestellt werden können: www.carlsen.de/buchhandlungen
Hier können sich sowohl Buchhandlungen also auch Comicläden eintragen und Endkund*innen über ihren aktuellen Service und außergewöhnliche Aktionen informieren.

Damit lässt sich schnell und problemlos herausfinden, wo sich die nächstgelegene Buchhandlung befindet, wie bestellt werden kann und ob geliefert wird oder eine Abholmöglichkeit eingerichtet ist.

"Neu & lesenswert" online

Liebe Leser*innen,
unsere Empfehlungsliste zur Veranstaltung „Neu & lesenswert“ zur Veranstaltung auf der Münchner Bücherschau junior ist jetzt online:
PDF-Download „Empfehlungsliste Frühjahr 2020“
Hier finden Sie unsere Empfehlungen aus dem Frühjahrsprogrammen der Verlage – vom Pappbuch über Bilderbücher und Sachbücher bis hin zu Kinderbüchern.

Neu und lesenswert 2020

Save the Date!
Münchner Bücherschau junior

Am 8. März 2020 stellen wir Ihnen im Rahmen der „Neu und lesenswert: Kinderbücher druckfrisch“ wieder die besten Neuerscheinungen des Frühjahrs vor.
Veranstaltung für Erzieher, Lehrer, Eltern, Buchhändler, Bibliothekare
Tipps für die Altersgruppe: 0 bis 11 Jahre
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 11.00–13.30 Uhr
Referenten: Sylvia Mucke, Christine Paxmann, Birgit Franz

Leipziger Buchmesse 2020

Eselsohr in Leipzig

Vom 12. bis 15. März finden Sie das Eselsohr auf der Leipziger Buchmesse. Besuchen Sie uns doch einfach an unserem Stand:
Halle, 2, Stand H 300

November-Eselsohr

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir gerade erst von der Buchmesse in Frankfurt zurückgekommen sind, kann es sein, dass Sie die November-Ausgabe ein wenig verspätet erreicht. Wir liegen aber schon in den letzten Zügen und bringen die Ausgabe so schnell wie möglich auf den Weg.
Ihr Eselsohr-Team

Eselsohr in Frankfurt

Vom 15. bis 20. Oktober finden Sie uns wieder in Frankfurt auf der Buchmesse.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns am Stand in Halle 3.0, Stand H 142!

April-Ausgabe verspätet

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir unbedingt noch den Messebericht Leipzig in die April-Ausgabe nehmen wollten, verzögert sich deren Erscheinen leider ein wenig.
Wir bitten um Ihre Geduld und hoffen auf Ihr Verständnis.
Das Eselsohr-Team

Save the Date!

Münchner Bücherschau junior

Am 17. März 2019 stellen wir Ihnen im Rahmen der „Neu und lesenswert: Kinderbücher druckfrisch“ wieder die besten Neuerscheinungen des Frühjahrs vor.
Veranstaltung für Erzieher, Lehrer, Eltern, Buchhändler, Bibliothekare
Tipps für die Altersgruppe: 0 bis 11 Jahre
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 11.00–13.30 Uhr
Referenten: Sylvia Mucke, Christine Paxmann, Birgit Franz

Eselsohr 02/2019 verspätet

Aufgrund technischer Probleme unseres Druckers erscheint die Februar-Ausgabe (inklusive Bulletin zur tschechischen KJL) verspätet. Vielen Dank für eure Geduld und eurer Verständnis!
Die Eselsohren

Frohes neues Jahr!

Das Eselsohr-Team wünscht all unseren Kunden, Mitarbeitern und Freunden des Eselsohrs ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr!

Eselsohr in Oldenburg

Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg
ab 15 Uhr Lesung der Nominierten
Moderation: Christine Paxmann (Jurymitglied)
Ort: Kinderbibliothek, Peterstraße 1

Eselsohr in Volkach

Vortrag Christine Paxmann:
„Georgiens Vögel. Bildersprache zwischen Europa und Asien“
Ort: Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach, Schelfenhaus Volkach

Frankfurter Buchmesse

10.–14.10.2018
Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse!
Halle 3.0, Stand H 142

12.10.18, 14.30 Uhr
Diskussion zur georgischen Bilderbuchillustration mit Nord Süd Verleger Herwig Bitsche, Roswitha Budeus-Budde (SZ), Otar Karalaschwili (Georgien), Moderation: Christine Paxmann

Bologna ruft

Liebe Leserinnen und Leser, vom 2. bis 5. April sind wir für Sie in Bologna – auf der Internationalen Kinderbuchmesse. Daher sind wir erst ab dem 6. April wieder im Büro zu erreichen.

Eselsohr auf der Leipziger Buchmesse

22.–26.3.2017
Ab Mittwoch sind wir in Leipzig zur Buchmesse. Das Büro ist daher nicht besetzt. Sie erreichen uns wieder ab Montag, den 27. März.
Besuchen Sie uns doch einfach auf der Messe: Halle 2, Stand H 300. Wir freuen uns auf Sie!

Neu und lesenswert!

Kinder und Jugendbücher druckfrisch – vorgestellt von Christine Paxmann und Sylvia Mucke vom Eselsohr sowie von Birgit Franz (Münchner Bücherschau junior) und Katrin Hörnlein (DIE ZEIT) auf der Münchner Bücherschau junior.
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 18.00 Uhr

März-Eselsohr unterwegs

Das März-Eselsohr kommt möglicherweise 1–2 Tage später. Aber es ist unterwegs!
Der Grund ist ein schöner: Wir haben ein extra dickes Paket für Sie geschnürt, mit zusätzlichen Seiten und Sonderbulletin "Litauen". Daher hat der Druck länger als sonst gedauert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, die Redaktion.

Weihnachtspause

Vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar machen wir Pause und sperren in dieser Zeit das Eselsohr-Büro zu.
Wir wünschen Ihnen allen eine frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Am 7. Januar geht es dann frisch ausgeruht hier weiter.

November-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir uns im Oktober so spät noch auf der Frankfurter Buchmesse rumgetrieben haben, verspätet sich die November-Ausgabe ein wenig. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Ihr Eselsohr-Team

Jahresausstellung HAW

8.7.–10.7.
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Rundgang im Department Design der HAW Hamburg statt, in dem die Design Studiengänge die Arbeiten des vergangenen Jahres präsentieren.
Eröffnung am 7. Juli mit Musik und Party im Hof, ab 22.00 Uhr.

avj-Mitgliederversammlung

15./16.06.2016
In Berlin treffen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) zu ihrer Jahresversammlung. Das Eselsohr ist vor Ort und berichtet für Sie.

Das ist doch keine Kunst!

12.06.–28.08.2016
Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann), drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner sind zu Gast in der Burg Wissem Troisdorf. In der Ausstellung Das ist doch keine Kunst. Comics und Cartoons zwischen Shit happens, Nichtlustig und Schönen Töchtern zeigen sie ihre Arbeiten.

Eselsohr in Bologna

Denn nach der Messe ist vor der Messe ... Vom 3.–6. April finden Sie uns in Bologna, auf der Bologna Children's Book Fair (4.–7.4.2016)

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse

Vom 16. bis 20. März sind wir auf der Leipziger Buchmesse. Besuchen Sie uns an unserem Stand: Halle 2.0, Stand F 208

Neu und lesenswert

Christine Paxmann, Sylvia Mucke und Birgit Franz stellen auf der 10. Münchner Bücherschau junior am 05.03.2106, um 18.00 Uhr ihr Favoriten aus den Frühjahrsprogrammen vor

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Klassisch wie neu

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich werde immer etwas misstrauisch, wenn jemand verkündet, sie oder er habe sich „neu erfunden“. Hingegen scheint mir Interesse statt Augenrollen dann angebracht, wenn KünstlerInnen sich vermeintlich vertrautem Material und scheinbar auserzählten Stoffen widmen, um sie sich und uns neu zu erschließen. Diese Originalität zeigt sich glücklicherweise gerade besonders dann, wenn die junge Zielgruppe adressiert wird. Beeindruckende Beispiele dafür aus dem Audio-Reigen des zu Ende gehenden Jahres empfehlen sich ganz besonders. (Abb.: „Das Dschungelbuch“ v. Rudyard Kipling, Sauerländer Audio)

Einfach kolossal

Kolossal kann so vieles sein, dass man aus dem Aufzählen nicht mehr herauskommt: ein Hüne, ein Wal, ein Königreich, eine gut erzählte Geschichte, ein dick ausgestattetes Buch oder Pinocchios lange Nase. Jemand kann kolossal schön oder kolossal hässlich sein. Ein Mensch ist seiner Umwelt vielleicht geistig haushoch überlegen und ein Ungeheuer richtig ungeheuer. (Abb.: „Alice im Wunderland“ v. Lewis Carroll u. Valeria Docampo, Mixtvision)

Vorlesen leicht gemacht?

Am 27. Oktober stellten die Stiftung Lesen, die ZEIT und die Deutsche Bahn Stiftung ihre Vorlesestudie 2021 vor. Aufbauend auf den vorangegangenen Vorlesestudien war die Frage, inwiefern Kindertagesstätten dafür sorgen können, dass möglichst allen Kindern genug vorgelesen wird – auch denen, deren Eltern von sich aus eher nicht vorlesen möchten oder können. (Abb.: „#VorlesenmitPeppa“ v. Stiftung Lesen/Nelson/Toggolino)

Künstler*in des Monats

Katharina Naimer wurde 1979 in Niederbayern geboren und wuchs im Bayerischen Wald auf. Sie studierte an der Kunstakademie in München erst Bildhauerei, dann Malerei. Seitdem entstehen in ihrem Atelier Objekte und Illustrationen vor allem aus ihren Lieblingsmaterialien Pappe, Papier und Ton. In Workshops und als Kunstlehrerin am Gymnasium gibt sie ihr Können an Kinder und Jugendliche weiter. 2021 erschienen die beiden Märchen „Rotkäppchen“ und „Hans im Glück“ der Brüder Grimm bei Edition Bracklo mit aufwendigen Papiercollagen und Reliefs. Sie lebt zusammen mit ihrer Familie auf dem Land. (Foto: © Stephan Winkler)

Rubriken

  • Künstler*in des Monats: Katharina Naimer
  • Besonders im Hörbuch: Klassisch wie neu von Lothar Sand
  • 4 Jungen, 4 Bücher: Rätsel mit! Und vertreibe Langeweile von Eva Maus
  • Blickpunkt: Nur die besten … Weltuntergänge von Karl-Heinz Behr
  • Aktuelles: Das war | Das ist | Das kommt
  • Die Besten 7 | Termine
  • Register | Impressum | Vorschau

Thema

  • Ein Klassiker ist ein Klassiker ist ein Klassiker? von Roland Mörchen
  • „Our Time ist he Time of the Fairytale!” von Alexia Panagiotidis
  • Einfach kolossal – große Bücher und noch größere Inhalte von Roland Mörchen

Im Porträt

  • Pappe, Papier, Ton – viel Raum mit besonderen Collagen bei Katharina Naimer von Ruth Rousselange

Extra

  • Vorlesestudie, Peppa Pig und einfachvorlesen.de – ein Dreamteam von Julia Süßbrich
  • Buchpreise und Bücherfeste im November von Christine Paxmann

Erlesen

  • BilderBuch
  • KinderBuch
  • JugendBuch
  • Graphic Novel
  • SachBuch

Esel des Monats

Thomas Tidholm/Anna-Clara Tidholm (Illu.):
Die Eisreise. A. d. Schwed. v. Anu Stohner,
dtv Reihe Hanser 2021, 48 S., ab 6

Eine Reise ins Ungewisse …

… ins Freie, ins gefährliche Abenteuer, davon erzählt das schwedische Ehepaar Thomas und Anna-Clara Tidholm in Die Eisreise. Es ist Winter und Max, Jock und Ida, die Ich-Erzählerin, gehen zum Vogelbeerbach. Von Bach kann gar keine Rede mehr sein, so unheimlich angeschwollen, wie Anna-Clara ihn zeichnet, mit hurtigen, weißen Strömungslinien im Schwarz. Die drei wirken daneben recht klein, doch das schreckt sie nicht. Als sie eine Eisscholle auf dem Bach betreten, reißt sie ab, es gibt kein Zurück mehr. Die Kinder treiben in einen Fluss und von da immer weiter ins Meer und ins Eis, mitten in die ungezähmte Natur.
Berührend ist, wie Thomas Tidholm von dieser kindlichen Verlorenheit erzählt, unpathetisch, dennoch mitfühlend und mit sanftem Humor. Wie er ihre Versuche und ihren Willen, in einer feindlichen Landschaft aus riesigen Packeisflächen zu überleben, schildert – Angst, Hoffnung, Verzagen und sich wieder Aufrappeln. (…)
Berührend ist ebenfalls, wie Anna-Clara Tidholm das zeichnerisch umsetzt. Wie sie die hungrigen Kinder in einer Eishöhle zeigt, wo sie ihre vergessenen Brote essen. Auf einer lebensgefährlichen Wanderung, schließlich eng zusammengekuschelt, um nicht zu erfrieren. (…)
Vielleicht haben die Kinder diese Eisreise nur ausgedacht, nur geträumt. Doch vieles daran ist wahr: Oft braucht es den ganzen Mut, die ganze Ausdauer und Erfindungsgabe, um dort zu landen, wo man hin möchte. Manchmal muss man arg über sich hinauswachsen.
Ruth Rousselange

(mehr dazu im Eselsohr 12/2021, S. 22)

Rückschau November 2021