Dezember 2020

Themen

  • Märchen mal anders
  • Besondere Buchtipps
  • Musisches & Kulinarisches
  • Spieletipps
Kaufen Inhalte
Vorherige Ausgabe November 2020

Aktuelles

Messe-Ausgabe digital lesen!

Liebe Leser*innen,
aufgrund der außergewöhnlichen Umstände haben wir uns entschlossen, Ihnen die Eselsohr-Ausgabe des Oktober ebenfalls als PDF zugänglich zu machen.
Hier geht es zum Oktober-Eselsohr.

Eselsohr digital lesen!

Liebe Leser*innen,
aufgrund der außergewöhnlichen Umstände haben wir uns entschlossen, Ihnen die Eselsohr-Ausgabe des März und des April als PDF zugänglich zu machen.
Hier geht es zum April-Eselsohr.
Hier geht es zum März-Eselsohr.

Buchhandlungsfinder online

WICHTIG!!!

Ein interaktiver Buchhandlungsfinder auf der Homepage des Carlsen Verlags informiert über Buchhandlungen im gesamten Bundesgebiet, bei denen weiterhin Bücher bestellt werden können: www.carlsen.de/buchhandlungen
Hier können sich sowohl Buchhandlungen also auch Comicläden eintragen und Endkund*innen über ihren aktuellen Service und außergewöhnliche Aktionen informieren.

Damit lässt sich schnell und problemlos herausfinden, wo sich die nächstgelegene Buchhandlung befindet, wie bestellt werden kann und ob geliefert wird oder eine Abholmöglichkeit eingerichtet ist.

"Neu & lesenswert" online

Liebe Leser*innen,
unsere Empfehlungsliste zur Veranstaltung „Neu & lesenswert“ zur Veranstaltung auf der Münchner Bücherschau junior ist jetzt online:
PDF-Download „Empfehlungsliste Frühjahr 2020“
Hier finden Sie unsere Empfehlungen aus dem Frühjahrsprogrammen der Verlage – vom Pappbuch über Bilderbücher und Sachbücher bis hin zu Kinderbüchern.

Neu und lesenswert 2020

Save the Date!
Münchner Bücherschau junior

Am 8. März 2020 stellen wir Ihnen im Rahmen der „Neu und lesenswert: Kinderbücher druckfrisch“ wieder die besten Neuerscheinungen des Frühjahrs vor.
Veranstaltung für Erzieher, Lehrer, Eltern, Buchhändler, Bibliothekare
Tipps für die Altersgruppe: 0 bis 11 Jahre
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 11.00–13.30 Uhr
Referenten: Sylvia Mucke, Christine Paxmann, Birgit Franz

Leipziger Buchmesse 2020

Eselsohr in Leipzig

Vom 12. bis 15. März finden Sie das Eselsohr auf der Leipziger Buchmesse. Besuchen Sie uns doch einfach an unserem Stand:
Halle, 2, Stand H 300

November-Eselsohr

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir gerade erst von der Buchmesse in Frankfurt zurückgekommen sind, kann es sein, dass Sie die November-Ausgabe ein wenig verspätet erreicht. Wir liegen aber schon in den letzten Zügen und bringen die Ausgabe so schnell wie möglich auf den Weg.
Ihr Eselsohr-Team

Eselsohr in Frankfurt

Vom 15. bis 20. Oktober finden Sie uns wieder in Frankfurt auf der Buchmesse.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns am Stand in Halle 3.0, Stand H 142!

April-Ausgabe verspätet

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir unbedingt noch den Messebericht Leipzig in die April-Ausgabe nehmen wollten, verzögert sich deren Erscheinen leider ein wenig.
Wir bitten um Ihre Geduld und hoffen auf Ihr Verständnis.
Das Eselsohr-Team

Save the Date!

Münchner Bücherschau junior

Am 17. März 2019 stellen wir Ihnen im Rahmen der „Neu und lesenswert: Kinderbücher druckfrisch“ wieder die besten Neuerscheinungen des Frühjahrs vor.
Veranstaltung für Erzieher, Lehrer, Eltern, Buchhändler, Bibliothekare
Tipps für die Altersgruppe: 0 bis 11 Jahre
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 11.00–13.30 Uhr
Referenten: Sylvia Mucke, Christine Paxmann, Birgit Franz

Eselsohr 02/2019 verspätet

Aufgrund technischer Probleme unseres Druckers erscheint die Februar-Ausgabe (inklusive Bulletin zur tschechischen KJL) verspätet. Vielen Dank für eure Geduld und eurer Verständnis!
Die Eselsohren

Frohes neues Jahr!

Das Eselsohr-Team wünscht all unseren Kunden, Mitarbeitern und Freunden des Eselsohrs ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr!

Eselsohr in Oldenburg

Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg
ab 15 Uhr Lesung der Nominierten
Moderation: Christine Paxmann (Jurymitglied)
Ort: Kinderbibliothek, Peterstraße 1

Eselsohr in Volkach

Vortrag Christine Paxmann:
„Georgiens Vögel. Bildersprache zwischen Europa und Asien“
Ort: Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach, Schelfenhaus Volkach

Frankfurter Buchmesse

10.–14.10.2018
Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse!
Halle 3.0, Stand H 142

12.10.18, 14.30 Uhr
Diskussion zur georgischen Bilderbuchillustration mit Nord Süd Verleger Herwig Bitsche, Roswitha Budeus-Budde (SZ), Otar Karalaschwili (Georgien), Moderation: Christine Paxmann

Bologna ruft

Liebe Leserinnen und Leser, vom 2. bis 5. April sind wir für Sie in Bologna – auf der Internationalen Kinderbuchmesse. Daher sind wir erst ab dem 6. April wieder im Büro zu erreichen.

Eselsohr auf der Leipziger Buchmesse

22.–26.3.2017
Ab Mittwoch sind wir in Leipzig zur Buchmesse. Das Büro ist daher nicht besetzt. Sie erreichen uns wieder ab Montag, den 27. März.
Besuchen Sie uns doch einfach auf der Messe: Halle 2, Stand H 300. Wir freuen uns auf Sie!

Neu und lesenswert!

Kinder und Jugendbücher druckfrisch – vorgestellt von Christine Paxmann und Sylvia Mucke vom Eselsohr sowie von Birgit Franz (Münchner Bücherschau junior) und Katrin Hörnlein (DIE ZEIT) auf der Münchner Bücherschau junior.
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 18.00 Uhr

März-Eselsohr unterwegs

Das März-Eselsohr kommt möglicherweise 1–2 Tage später. Aber es ist unterwegs!
Der Grund ist ein schöner: Wir haben ein extra dickes Paket für Sie geschnürt, mit zusätzlichen Seiten und Sonderbulletin "Litauen". Daher hat der Druck länger als sonst gedauert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, die Redaktion.

Weihnachtspause

Vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar machen wir Pause und sperren in dieser Zeit das Eselsohr-Büro zu.
Wir wünschen Ihnen allen eine frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Am 7. Januar geht es dann frisch ausgeruht hier weiter.

November-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir uns im Oktober so spät noch auf der Frankfurter Buchmesse rumgetrieben haben, verspätet sich die November-Ausgabe ein wenig. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Ihr Eselsohr-Team

Jahresausstellung HAW

8.7.–10.7.
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Rundgang im Department Design der HAW Hamburg statt, in dem die Design Studiengänge die Arbeiten des vergangenen Jahres präsentieren.
Eröffnung am 7. Juli mit Musik und Party im Hof, ab 22.00 Uhr.

avj-Mitgliederversammlung

15./16.06.2016
In Berlin treffen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) zu ihrer Jahresversammlung. Das Eselsohr ist vor Ort und berichtet für Sie.

Das ist doch keine Kunst!

12.06.–28.08.2016
Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann), drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner sind zu Gast in der Burg Wissem Troisdorf. In der Ausstellung Das ist doch keine Kunst. Comics und Cartoons zwischen Shit happens, Nichtlustig und Schönen Töchtern zeigen sie ihre Arbeiten.

Eselsohr in Bologna

Denn nach der Messe ist vor der Messe ... Vom 3.–6. April finden Sie uns in Bologna, auf der Bologna Children's Book Fair (4.–7.4.2016)

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse

Vom 16. bis 20. März sind wir auf der Leipziger Buchmesse. Besuchen Sie uns an unserem Stand: Halle 2.0, Stand F 208

Neu und lesenswert

Christine Paxmann, Sylvia Mucke und Birgit Franz stellen auf der 10. Münchner Bücherschau junior am 05.03.2106, um 18.00 Uhr ihr Favoriten aus den Frühjahrsprogrammen vor

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Märchen mal anders

Kann es auf dem weiten Feld der klassischen Märchen etwas Neues geben? Es kann. Sei es, das Altbekannte wird mal nicht für Kinder in guter Absicht zurechtgestutzt. Oder eine berühmte Geschichte kommt etwas modernisierter daher. Oder aktuelle Neuerscheinungen im Genre Fantasie interpretieren und adaptieren klassische Märchenmotive neu. Dazu kommt Enzyklopädisches, das die Vielfalt der Märchenwesen und welten übersichtlich und bildstark. Lassen Sie sich überraschen! (Abb.: „Wonderlands“ hg. v. Laura Miller, wbg Theiss)

Besondere Buchtipps

Ein ganzes Eselsohr voller ausgewählter Buchtipps – wie gemacht als Weihnachtsgeschenke für Groß und Klein. Unser Mitarbeiterin Maren Bonacker lässt sie stellvertretend daran teilhaben, was sie in diesem Jahr unter diverse Weihnachtsbäume legt, denn sie findet: Jedes Kind sollte mindestens eine Buch-Patin oder einen Buch-Paten haben, „die extra und ausschließlich dafür zuständig sind, an Geburtstagen, zum Zeugnis und zwischendurch und natürlich vor allem an Weihnachten mindestens (!) ein Buch zu verschenken“. Und wir finden, das ist aktuell wichtiger denn je. (Abb.: „Haifischzähne“ v. Anna Woltz u. Alexandra Helm, Carlsen)

Beethoven zum 250.

Lebte Ludwig van Beethoven noch, würde er diesen Dezember 250 Jahre alt. Entsprechend umfangreich wird er dieses und kommendes Jahr gefeiert. Klar, dass in dem Zusammenhang auch etliche biografische Werke über ihn erscheinen, für kleine und große Interessierte. Die Autor*innen der hier vorgestellten Medien setzen unterschiedliche Schwerpunkte bei der Auswahl der Details aus Beethovens Leben und musikalischen Werken, die sie präsentieren. (Abb.: „Ludwig van Beethoven“ v. Thomas von Steinaecker u. Simon Kamphans, Headroom)

Eselsohr-Galerie

Regi Widmer wurde 1976 in Zürich geboren und wuchs in Südafrika und der Schweiz auf. Sie liebte es schon immer, Geschichten zu erfinden und zu zeichnen. Als Kind wollte sie Märchentante, Astronautin und Zeichnerin werden. Stattdessen wurde sie zuerst Lehrerin und Reisevogel. Nach dem Abitur wurde sie Grundschullehrerin und schloss später ein Studium an der Hochschule Luzern – Design und Kunst an. 2010 machte sie ihren Bachelor-Abschluss in Illustration Fiction. Heute arbeitet sie als freischaffende Illustratorin und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Basel. (Foto: © Barbara Jung)

Rubriken

  • Eselsohr-Galerie: Regi Widmer
  • 4 Jungen, 4 Bücher: Gute Vorsätze von Eva Maus
  • Leseförderung: Lebenslange Lesebegeisterung (fast) garantiert! von Tina Rausch
  • Besonders im Hörbuch: Bewährte Rezepte, beste Zutaten und neue Ideen – Plätzchen? Nein, H.rbücher! von Lothar Sand
    Spiele News: Unterhaltsames für den Silvesterabend von Tanja Liebmann-Décombe
  • News, Termine
  • Die Buecherkinder lesen!/Die Besten 7
  • Vorschau/Register/Impressum

Thema

  • Eine Schlafmaske für Dornröschen – Neues aus der Märchenwelt von Roalnd Mörchen
  • Klassisch und modern: Märchenmotive in der aktuellen Fantasy von Heike Brillmann-Ede
  • Betreten verboten! Klassische Märchen von Oscar Wilde von Roland Mörchen

Im Porträt

  • Schönste Teamleistung – die Bilderbuchkünstlerin Regi Widmer von Margit Lesemann
  • Stichfestes Musketierleben – Alexandre Dumas’ Helden sterben niemals aus von Roland Mörchen

Blickpunkt

  • So viel zu erzählen über Ludwig van Beethoven von Julia Süßbrich
  • Lieblingsbücher unterm Weihnachtsbaum! von Maren Bonacker
  • Wie entsteht Essen und was passiert damit in unserem Körper? von Julia Süßbrich

Erlesen

  • Bilderbuch
  • Comic
  • Kinderbuch
  • Jugendbuch
  • Sachbuch

Esel des Monats

Pamela Paul u. Maria Russo/Dan Yaccarino, Lisk Feng, Vera Brosgol u. Monica Garwood (Illu.):
Lesen macht stark. Wie wir unsere Kinder für Bücher und Geschichten begeistern.
A. d. Engl. v. Anja Malich, Rowohlt 2020, 256 S.,
€ 20,– (D), € 20,60 (A), SFr 19,90.
ISBN 978-3-499-00464-3

Lebenslange Lesebegeisterung (fast) garantiert!

Ein Drittel aller Eltern lesen ihren zwei- bis achtjährigen Kindern kaum vor. Es mache keinen Spaß oder passe nicht in den Alltag, so die Hauptgründe laut Vorlesestudie 2020 von Stiftung Lesen, der Zeit und der Deutsche Bahn Stiftung. All diesen Erwachsenen möchte man Lesen macht stark in die Hand drücken: In vier Kapiteln – vom Baby bis zum Teenager – zeichnen die Autorinnen die kindliche Entwicklung und entsprechende (Vor-)Lesebedürfnisse nach.

Sie verraten Dos and Don'ts auf dem Weg zu lebenslanger Lesebegeisterung, geben Leselisten an die Hand. Wohlgemerkt als Anregungen und nicht Gebrauchsanweisungen, denn jedes Kind ist anders.
(…) In dem Wissen, „dass sich die US-amerikanische und die deutsche Kinder- und Jugendbuchszene, das Aufwachsen und Lesenlernen hier wie dort in vielerlei Hinsicht gleichen“, aber auch unterscheiden, ließen sie sich für die deutsche Ausgabe unterstützen: Eingeflossen ist das Fachwissen hiesiger Buchmenschen – allen voran Kirsten Boie, die auch ein Vorwort beisteuerte, sowie Journalistinnen und Vertreterinnen von Institutionen wie dem Arbeitskreis für Jugendliteratur, Literaturhäusern oder Bibliotheken.
(…)
Der geballten Expertise zum Trotz besticht das Buch durch seinen leichtfüßigen Ton. So beziehen sich die Autorinnen durchaus auf Erkenntnisse aus der Leseforschung, belegen diese aber statt mit Fußnoten mit persönlichen Anekdoten. Ihren Fokus bilden die positiven Auswirkungen des Lesens auf die Persönlichkeit – wenn Freude mit im Spiel ist. (…)
Großes Lob gebührt der Gestaltung: Um die vierstufige Entwicklung zur lebenslangen Lesebegeisterung optisch abzugrenzen, wurde jedes Kapitel von einerm anderen Illustratorin bebildert. Weitere Abwechslung bringen farbig eingeklinkte Buchcover, und für rasche Orientierung sorgt das aufgeräumte Layout mit Infokästen, wiederkehrenden Rubriken, sorgfältig sortierten Leselisten plus Schlagwortregister. Dieses inspirierende Nachschlagewerk kann eine Familie über Jahre begleiten und bietet ebenso gut Literaturvermittler*innen wertvolle Anregungen, um junge Menschen zum Lesen anzustiften. Möglichst für immer.

Tina Rausch

(mehr dazu im Eselsohr 12/2020, S. 21)

Rückschau November 2020