April 2017

Themen

  • poetisches Sachbuch
  • politisches Jugendbuch
  • Nominierungen DJLP
  • Messebericht Leipzig
Kaufen Inhalte
Vorherige Ausgabe März 2017
Mai 2017 Vorschau

Aktuelles

April-Eselsohr

Das April-Eselsohr wird etwas später erscheinen. Wir wollten unbedingt noch den Bericht von der Leipziger Buchmesse aufnehmen, daher konnten wir es erst deutlich später als üblich zum Drucker schicken. Wir bitten Sie dafür um Ihr Verständnis. (Das Eselsohr-Team)

Bologna ruft

Liebe Leserinnen und Leser, vom 2. bis 5. April sind wir für Sie in Bologna – auf der Internationalen Kinderbuchmesse. Daher sind wir erst ab dem 6. April wieder im Büro zu erreichen.

Eselsohr auf der Leipziger Buchmesse

22.–26.3.2017
Ab Mittwoch sind wir in Leipzig zur Buchmesse. Das Büro ist daher nicht besetzt. Sie erreichen uns wieder ab Montag, den 27. März.
Besuchen Sie uns doch einfach auf der Messe: Halle 2, Stand H 300. Wir freuen uns auf Sie!

Neu und lesenswert!

Kinder und Jugendbücher druckfrisch – vorgestellt von Christine Paxmann und Sylvia Mucke vom Eselsohr sowie von Birgit Franz (Münchner Bücherschau junior) und Katrin Hörnlein (DIE ZEIT) auf der Münchner Bücherschau junior.
Ort: Studio des Münchner Stadtmuseums
Zeit: 18.00 Uhr

März-Eselsohr unterwegs

Das März-Eselsohr kommt möglicherweise 1–2 Tage später. Aber es ist unterwegs!
Der Grund ist ein schöner: Wir haben ein extra dickes Paket für Sie geschnürt, mit zusätzlichen Seiten und Sonderbulletin "Litauen". Daher hat der Druck länger als sonst gedauert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, die Redaktion.

Weihnachtspause

Vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar machen wir Pause und sperren in dieser Zeit das Eselsohr-Büro zu.
Wir wünschen Ihnen allen eine frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Am 7. Januar geht es dann frisch ausgeruht hier weiter.

November-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,
da wir uns im Oktober so spät noch auf der Frankfurter Buchmesse rumgetrieben haben, verspätet sich die November-Ausgabe ein wenig. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Ihr Eselsohr-Team

Jahresausstellung HAW

8.7.–10.7.
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Rundgang im Department Design der HAW Hamburg statt, in dem die Design Studiengänge die Arbeiten des vergangenen Jahres präsentieren.
Eröffnung am 7. Juli mit Musik und Party im Hof, ab 22.00 Uhr.

avj-Mitgliederversammlung

15./16.06.2016
In Berlin treffen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) zu ihrer Jahresversammlung. Das Eselsohr ist vor Ort und berichtet für Sie.

Das ist doch keine Kunst!

12.06.–28.08.2016
Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann), drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner sind zu Gast in der Burg Wissem Troisdorf. In der Ausstellung Das ist doch keine Kunst. Comics und Cartoons zwischen Shit happens, Nichtlustig und Schönen Töchtern zeigen sie ihre Arbeiten.

Eselsohr in Bologna

Denn nach der Messe ist vor der Messe ... Vom 3.–6. April finden Sie uns in Bologna, auf der Bologna Children's Book Fair (4.–7.4.2016)

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse

Vom 16. bis 20. März sind wir auf der Leipziger Buchmesse. Besuchen Sie uns an unserem Stand: Halle 2.0, Stand F 208

Neu und lesenswert

Christine Paxmann, Sylvia Mucke und Birgit Franz stellen auf der 10. Münchner Bücherschau junior am 05.03.2106, um 18.00 Uhr ihr Favoriten aus den Frühjahrsprogrammen vor

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Politik im Jugendbuch

Gesellschaft und Politik in Geschichte und Gegenwart spielen in vielen realistischen Jugendromanen eine Rolle, nicht immer explizit. Wenn aber doch, dann geraten sie schnell in die Gefahr des „gut gemeint, aber angestrengt“. Dennoch kann diese Form „politischer Bildung“ als echte Pageturner daherkommen. (Abb.: „Neonazi“ von Timo F., Arena 2017)

Zweisprachig Lesen lernen?

Die überwiegende Mehrzahl der Schüler lernt in Deutschland das Lesen & Schreiben in deutscher Sprache. Nur wenige Kinder lernen es gleich in zwei Sprachen. Die Schwierigkeiten sind einfach oftmals zu groß. Unter dem Gesichtspunkt der Förderung des Lesenlernens und selbstständigen Lesens sind zweisprachige Bücher wenig sinnvoll. Oder? (Foto: © Gabriel Wolf)

Poesie & Wissen

Schließen Poesie und Wissen einander tatsächlich aus? der sich früh in Sachbücher und Fiktion verzweigende „Bücher-Stammbaum“ suggeriert das. So müssen sich Leser meist entscheiden, ob sie das eine oder das andere wollen. Dennoch gibt es sie, die poetischen, lustigen oder einfach fein erzählten Sachbücher. (Abb.: „Die Vögel auf Weltreise“ von Fleur Daugey/Sandrine Thommen, Jacoby & Stuart 2016)

Eselsohr-Galerie

Yvonne Rogenmoser ist wissenschaftliche Zeichnerin und auf die Vermittlung von Wissen durch Bilder spezialisiert. Als Designerin interessiert sie alles, was bemalt, bebildert und gestaltet werden kann. So reicht ihr Arbeitsspektrum vom Kochbuch bis zur Landkarte. Sie lebt und arbeitet in Zürich und Versam (GR).
(Foto: © Johanna Bossart)

Rubriken

  • Eselsohr-Galerie: Yvonne Rogenmoser
  • App des Monats: Reimspiele und wilde Fabuliererei mit Bilderbuch-App (Marlene Zöhrer)
  • Blickpunkt: Ziegen, Löwen und andere Freischwimmer (Maren Partzsch)
  • Besonders im Hörbuch: Nicht zu vergessen: Neue Perlen aus dem Archiv (Lothar Sand)
  • 4 Jungen, 4 Bücher: Lesefutter fürs Osternest (Eva Maus)
  • Kommentar: Poesie und Wissenschaft (Sigrid Tinz)
  • News, Termine
  • Die Buecherkinder lesen!/Die Besten 7
  • Vorschau/Register

Thema

  • Politische Jugendbücher (Kathrin Köller)
  • Verständnis ist der erste Schritt: Amanis Geschichte (Sigrid Tinz)
  • Ich packe meinen Koffer … (Kathrin Köller)

Im Porträt

  • Filigrane Postkutschen und wilde Schluchtenteufel – Yvonne Rogenmosers Sachillustration (Ruth Rousselange)
  • Alle lieben Lupo – vor 100 Jahren wurde Rolf Kauka geboren (Roland Mörchen)
  • Joachim Hecker – Wissenschaftler und Spinner (Sylvia Mucke)

Leseförderung

  • Helden lesen! (Julia Süßbrich)
  • Mit zweisprachigen Büchern das Lesenlernen und das selbstständige Lesen fördern? (Frank Sommer)

Extra

  • Leipzig im Wortehimmel (Christine Paxmann)
  • Vielfalt als Programm: Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 – die Nominierten (Sylvia Mucke)
  • Hans Baumann – vor und nach 1945 (Ulrich Störiko-Blume)
  • Viele Leipziger Preise und ein ganz besonderer …

Erlesen

  • Bilderbuch
  • Kinderbuch
  • Jugendbuch
  • Sachbuch

Esel des Monats

Kirsten Reinhardt/Marie Geißler (Illu.): Der Kaugummigraf. Carlsen 2017, 224 S., ab 10, € 12,99 (D), € 13,40 (A). ISBN 978-3-551-55654-7

Komisch, kauzig, fesselnd

(...)
Kirsten Reinhardts Protagonisten aus „Der Kaugummigraf“ gewinnt man auf der Stelle liebt, so einfühlsam sind sie geschildert. Da ist der spleenige alte Graf, der sich sein Leben lang für einen Versager hält, als Kind aus einem Internat floh, zur See fuhr, dort seinen besten und einzigen Freund fand: Hund Schmitt. (...) Und da ist Eli, das einsame, aber quirlige Kind, das sich nie unterkriegen lässt. Durch sie entkommt der Graf seiner Erstarrung. (...)
Reinhardt erzählt zart und intelligent von einer ungewöhnlichen Freundschaft, vom Verständnis für die Marotten des anderen, von beginnender Zuneigung. Wie sie Geschichte um Geschichte quasi aus Kaugummischachteln fischt, einfach meisterhaft. Das Buch birst vor Erzähllaune.
(...)
Ruth Rousselange
(mehr im Eselsohr 04/2017, S. 19)

Rückschau März 2017
Mai 2017 Vorschau